Neue KFO-Services für die Wertschöpfung in der eigenen Praxis

Das bundesweite 3D-Röntgennetzwerk MESANTIS bietet ab 1.5.2013 nicht nur perfekt aufbereitete DVT-Aufnahmen, sondern auch neue Services speziell für Kieferorthopäden.

MExPERT® Superlign®: Hierbei handelt es sich um den 3D-Druck von einzelnen Präzisionsmodellen nach einem Setup. Im Gegensatz zu konventionellen Aligner-Systemen werden nur Einzelschritte vollzogen und keine Aligner vertrieben. Die Schienen werden in der eigenen KFO-Praxis tiefgezogen, damit erhöht sich die Wertschöpfung für Ihre Praxis. MExPERT® Superlign® ist vor allen Dingen für die Korrektur von Frontzahnfehlstellungen.

Weitere Informationen zum Preis und dem organisatorischen Ablauf finden Sie hier.

MExPERT® Indirektes Bonding: Unter Berücksichtigung der finalen Zahnstellung werden Brackets hochpräzise virtuell auf einem virtuellen Modell platziert, danach wird eine 3D-PDF Datei erstellt und ein 3D-Modell ausgedruckt. Um die Bracketsituation vom virtuellen Modell auf die klinische Situation im Mund des Patienten zu übertragen, wird ein Bracket-Marker-Modell mit neuester 3D-Printtechnologie erstellt. Das in der Praxis gängige Bracketsystem wird in das Markermodell (Zahnkranz) intergriert, eine Schiene tiefgezogen und dann indirekt geklebt. Die Bondingtrays werden somit in der eigenen KFO-Praxis hergestellt und abgerechnet.

Wenn Sie mehr über die beiden neuen 3D-KFO-Services sowie zu Modellarchivierung, 3D-Modellanalyse oder Ortho Image Reports wissen und sich über die vielfältigen Vorteile für Ihren Praxisalltag informieren möchten, wenden Sie sich bitte an unseren zentralen Support telefonisch unter 030 200 744 288 oder per Mail an support@mesantis.com.